Featured Posts

Hirzenach


In Hirzenach ist der Bevölkerungsrückgang und der demografische Wandel stark zu merken. Der Ort hat nichts von seinem Charme verloren, trotzdem stehen verhältnismäßig viele Wohnungen leer oder wurden lange nicht saniert. Umso mehr wunderte ich mich später über die Erzählung einer Holzfelderin, die dort keine bezahlbare Wohnung für sich und ihre Hunde fand.

Gefunden habe ich dann ein Haus in dem ich 3 junge Frauen traf. Dieses Haus hatte einen öffentlichen Charachter und ich konnte nicht zuordnen, wie es genutzt wurde. Ich musste einfach fragen und erfuhr, dass es sich um ein Frauenhaus handelte. Gerade hatte ich noch im Radio von viel zu wenig Plätzen gehört, da stand ich mittendrin. Ich hatte das Gefühl, die Frauen fühlen sich dort wohl und in Gedanken wünschte ich ihnen alles Gute!

Noch nie zuvor musste ich mich so oft zu den Zählern vorkämpfen, wie z.B. auf dem linken Bild, wo er hinter der linken Tür war. Aber es hatte auch oft etwas sehr Idyllisches und manchmal schien die Zeit stehen geblieben zu sein. Ähnliche Bilder fand ich überall.

Das Hochwasser hat seine Spuren hinterlassen und so wird oft der Keller vernachlässigt, weil man Kummer gewöhnt ist. Wie ich das schon von Elbe und Mulde kenne, weiß man auch hier genau, welche Häuser in der Straße längst untergegangen sind, wenn andere noch trockenstehen. Nächstes Bild, links unten die Hochwassermarkierungen.

Umgeben von den 3 Straßen des Ortes und vom Rhein flaniert ist die katholische Pfarrkirche St. Bartholomäus mit ihrem Klostergarten.

Die Aussichten sind oft wunderbar, wenn auch die Wege dorthin hart sind und ich manchmal gar nicht glauben kann, dass es keinen Weg für ein Auto gibt. Auf dem linken Bild geht die Treppe zwischen den Häusern wirklich zur dazwischenliegenden Hausnummer. Selbst der Briefkasten befindet sich dort oben. Ich hoffe für den Boten, dass dort keine Tageszeitung abgeliefert werden muss!

Zum Abschluss noch 2 besondere selbstgemachte Dekorationsstücke die meine Aufmerksamkeit erregten und ein Briefkasten. Ich muss ja oft

nach den ihnen suchen, aber der hier hatte schon etwas Besonderes...

An Hirzenach und Holzfeld vorbei geht die Traumschleife Rheingold die 2016 mit dem 3. Platz von "Deutschlands schönsten Wanderwegen" ausgezeichnet wurde, sie ist nur 10.6 km lang und das klingt in meinen Ohren danach, unbedingt einmal ausprobiert zu

werden.

An den Straßen blühen gerade Bäume mit hängenden Kätzchen und weißem Flaum, die ich nicht zuordnen kann, vielleicht hat ja jemand einen Namen für mich.

Auf dem Nachhauseweg fuhr ich nocheinmal bei BOMAG der BOpparder MAschinenbau Gesellschaft vorbei und diesmal war das Wetter so, dass ich einfangen konnte, was mich jedes Mal faszinierte.

#Hirzenach #StBartholomäus #Boppard #BOMAG #Rheinland #TraumschleifeRheingold

Recent Posts
Search By Tags
Follow Us
  • Facebook Classic
  • Twitter Classic
  • Google Classic